Motorhaube lackieren

Die Motorhaube bietet eine große Angriffsfläche für Lackschäden.
Aufgrund der Position am Auto und der gleichmäßigen Fläche fallen Schäden sofort ins Auge.

 

Ursachen für Schäden an der Motorhaube

Häufigste Ursachen für Schäden an der Motorhaube sind Unfälle, Steinschlag und Hagel.
Meist ist die Haube bei einem Unfall so stark beschädigt, dass sie komplett erneuert werden muss.

Steinschlagschäden entstehen durch vorausfahrende Fahrzeuge die Steine, Rollsplitt oder Streusalz aufwirbeln. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit der aufgewirbelten Teile dringen diese oftmals durch die Lackschichten bis aufs Blech durch. Dabei platzt der Lack ab und zusätzlich entstehen kleine Dellen.
Solche Schäden müssen zeitnah repariert werden, sonst droht durch die beschädigte Lackschicht, Rost. Müssen Rostschäden beseitigt werden, steigt der Arbeitsaufwand und die Reparaturkosten deutlich an.

Hagelschäden an der Motorhaube können mit der lackschadenfreien Ausbeultechnik repariert werden. Ist die Motorhaube stark vom Hagel verbeult worden, kann es allerdings sinnvoller sein die komplette Haube zu lackieren.

 

Wie kann die Motorhaube repariert werden?

Bei Dellen ohne kantige Ränder und bei intaktem Lack kann die Haube, mit der schonenden Ausbeultechnik, ohne Lackieren repariert werden. Das schont nicht nur den Lack, sondern auch die Umwelt und den Geldbeutel.

Stärkeren Schäden durch Steinschlag, Rost oder einen Unfall machen eine komplett Lackierung der Motorhaube notwendig. Spot Repair oder Teillackierungen der Motorhaube sind nicht sinnvoll. Da aufgrund der großen gleichmäßigen Fläche, kleine Abweichungen im Farbton oder Schatten sichtbar bleiben.

Motorhaube lackieren: Der Arbeitsablauf

Damit die Motorhaube lackiert werden kann, sind einige Vorarbeiten notwendig. Zunächst muss die Haube demontiert, gereinigt und geschliffen werden.
Unebenheiten werden im nächsten Schritt mit Spachtelmasse ausgeglichen und nach dem Trocknen noch einmal geschliffen.
Danach erfolgt der Feinschliff der gesamten Motorhaube. Vor dem eigentlichen Lackieren werden blanke Stellen grundiert und kleine Unebenheiten mit Füller ausgeglichen.
Als erste Schicht wird dann der farbgebende Basislack aufgesprüht. Nachdem der Basislack getrocknet ist, wird eine Schicht Klarlack aufgetragen.
Der Klarlack versiegelt die Oberfläche und schützt dadurch vor chemischen, mechanischen und umweltbedingten Einflüssen.

 

Was kostet die Reparatur/Lackierung der Motorhaube?

Je nach Reparaturmethode und Arbeitsaufwand fallen die Kosten für eine Motorhauben Lackierung unterschiedlich aus. Um Ihnen einen genauen Kostenvoranschlag erstellen zu können, müssen wir den Schaden begutachten.
Am besten rufen Sie uns unter der Telefonnummer 06262-9177090 an und vereinbaren einen Termin.

 

Wer bezahlt die Reparatur?  

Steinschlag: Bei einem Steinschlag übernimmt häufig die eigene Vollkaskoversicherung die Kosten für die Reparatur. Je nach Höhe der Selbstbeteiligung kann es allerdings sein, dass Sie die Reparaturkosten selbst tragen müssen.

Unfall: Bei einem Unfall muss die Haftpflichtversicherung des Verursachers für die Reparaturkosten aufkommen. Haben Sie den Unfall selbst verursacht, übernimmt Ihre Vollkaskoversicherung die Reparaturkosten. Ohne Vollkaskoversicherung müssen Sie die Reparaturrechnung aus eigener Tasche bezahlen.

Hagelschaden: Wenn Sie für Ihr Fahrzeug eine Teilkaskoversicherung abgeschlossen haben, übernimmt diese die Kosten für die Hagelschaden Reparatur.

 

Sie sind nicht sicher, ob der Schaden von Ihrer Versicherung übernommen wird, dann rufen Sie uns an, wir klären für Sie die Schadensabwicklung.